Feng Shui - eine besondere Art des Wohnens

Feng Shui - eine besondere Art des Wohnens

Was ist Feng-Shui und woher kommt es?

Feng Shui ist eine über 3000 Jahre alte Tradition, die ihren Ursprung in China hat. Die chinesische Wissenschaft entwickelte eine Lehre, nach der kosmische Energien das Leben der Menschen bestimmen. Es hieß, dass die Ströme dieser Energien gelenkt werden und man so die Atmosphäre und das Wohlbefinden der Menschen verändern könne. Allgemein bedeutet das chinesische Wort "Feng" (chinesisches Zeichen ) übersetzt Wind und das Wort "Shui" (chinesisches Zeichen ) wird mit Wasser übersetzt. Das Zusammenspiel von diesen beiden Elementen wird als Chi bezeichnet und steht für die Lebensenergie. Auch heute richten sich noch ganze Wohngegenden und Häuser nach den Lehren des Feng-Shui, da man sich erhofft, dass eine bestimmte Gestaltung der Wohnräume dazu führt, dass das Chi besser fließen kann und so die Umgebung positiv beeinflusst. Insgesamt meint man mit Feng-Shui also die Lehre der Harmonisierung des Menschen mit seiner Umwelt.

Was ist Feng-Shui und woher kommt es?

Feng Shui ist eine über 3000 Jahre alte Tradition, die ihren Ursprung in China hat. Die chinesische Wissenschaft entwickelte eine Lehre, nach der kosmische Energien das Leben der Menschen bestimmen. Es hieß, dass die Ströme dieser Energien gelenkt werden und man so die Atmosphäre und das Wohlbefinden der Menschen verändern könne. Allgemein bedeutet das chinesische Wort "Feng" (chinesisches Zeichen ) übersetzt Wind und das Wort "Shui" (chinesisches Zeichen ) wird mit Wasser übersetzt. Das Zusammenspiel von diesen beiden Elementen wird als Chi bezeichnet und steht für die Lebensenergie. Auch heute richten sich noch ganze Wohngegenden und Häuser nach den Lehren des Feng-Shui, da man sich erhofft, dass eine bestimmte Gestaltung der Wohnräume dazu führt, dass das Chi besser fließen kann und so die Umgebung positiv beeinflusst. Insgesamt meint man mit Feng-Shui also die Lehre der Harmonisierung des Menschen mit seiner Umwelt.

Die Prinzipien dieser Lehre,

geben Anregungen, wie sich Räume, Wohnungen und Häuser einrichten lassen, um den Fluss des Chis und damit unsere Lebensenergie anzuregen. Hier gibt es viele Tipps, mit denen sich herausfinden lässt, welche Farben, Formen und Materialien, an welchen Stellen im Haus platziert werden sollten, um die Wirkungen des Feng-Shui zu entfalten. So können die nach dieser Methode gestalteten Räume ein Gefühl von Schutz, Geborgenheit und Sicherheit abgeben.

Was ist das "Bagua"?

Das Bagua ist eine Art Lageplan, mithilfe dessen du deine Wohnung oder dein Haus nach Feng-Shui einrichten kannst. Es zeigt dir, wie du die verschiedenen Bereiche deines Lebens optimal anordnen und nutzen kannst. Das Bagua wird in neun "Häuser" aufgeteilt: Karriere, hilfreiche Freunde, Kinder, Thai Chi, Familie, Partnerschaft, Reichtum, Ruhm und Wissen. Jedes dieser Häuser steht für eine Himmelsrichtung und verschiedene Aspekte des Lebens. So soll die optimale Einrichtung bestimmt werden.

Anwendung des Bagua

  • Lege das Bagua über den Grundriss deiner Wohnung oder deines Hauses
  • Der Eingang sollte in den Bereichen Karriere, Wissen oder hilfreiche Freunde liegen
  • Den einzelnen Räumen oder Teilen des Grundrisses werden nun die Häuser zugeordnet
  • Jedes Kästchen des Baguas steht also für einen bestimmten Lebensbereich, der nun nach Feng-Shui ausgestattet werden kann

Die Häuser dienen dir jetzt als eine Art Leitfaden. Dabei ist jedes der Häuser unterschiedlich zu gestalten, um die optimalen Wirkungen daraus zu ziehen. Die Elemente jedes Raumes sollten dabei in Form, Farbe und Material miteinander in Einklang stehen. Damit dir das in jedem deiner Räume gelingt, haben wir dir eine Liste mit allen Bereichen/Häusern zusammengestellt und erklärt, wie diese bestenfalls einzurichten sind.

Karriere

Wie zuvor schon erwähnt sollte dieses Haus im Optimalfall bei deinem Eingang liegen. Es steht im Feng-Shui für die Lebensaufgaben und unseren Lebensweg. Der Eingang sollte deshalb auch besonders hell gestaltet sein. Vor allem in sehr langen Fluren ist das Licht dabei von großer Bedeutung. Für eine gute Flur-Beleuchtung und Dielenbeleuchtung sowie eine Akzentuierung eignen sich vor allem bewegliche Leuchten. Aber auch die Wandfarbe spielt eine sehr wichtige Rolle, da ein schönes Blau oder Lila den Raum deutlich heller und klarer wirken lassen als eine dunklere oder sehr grelle Farbe.

Partnerschaft

Auch die Beziehung zu anderen Menschen ist im Feng-Shui von großer Bedeutung. Das Haus der Partnerschaft verkörpert genau diese Beziehungen. Der Bereich, der auf das Haus der Partnerschaft, sollte deshalb unbedingt so gestaltet werden, dass man sich dort wohlfühlt und gerne aufhält.

Ein Sofa, Sitzkissen oder ein Sessel kombiniert mit einem runden Tisch und einer Stehlampe sind hier besonders geeignet. Es ist wichtig, dass es in diesem Bereich die Möglichkeit gibt, mit anderen Menschen zu sitzen, zu reden oder einfach zu entspannen. Hier sorgen besonders warme Farben, wie Gelbtöne, Rosé oder Beige für eine wohltuende Atmosphäre.

Partnerschaft

Auch die Beziehung zu anderen Menschen ist im Feng-Shui von großer Bedeutung. Das Haus der Partnerschaft verkörpert genau diese Beziehungen. Der Bereich, der auf das Haus der Partnerschaft, sollte deshalb unbedingt so gestaltet werden, dass man sich dort wohlfühlt und gerne aufhält.

Ein Sofa, Sitzkissen oder ein Sessel kombiniert mit einem runden Tisch und einer Stehlampe sind hier besonders geeignet. Es ist wichtig, dass es in diesem Bereich die Möglichkeit gibt, mit anderen Menschen zu sitzen, zu reden oder einfach zu entspannen. Hier sorgen besonders warme Farben, wie Gelbtöne, Rosé oder Beige für eine wohltuende Atmosphäre.

Familie

Die Familie hat im Feng-Shui auch einen eigenen Platz im Haus, denn es ist klar, dass zu einer harmonischen Atmosphäre auch etwas Persönliches gehört. Hierzu gehören beispielsweise Bilder, Fotos oder Erbstücke, die für ein angenehmes Umfeld sorgen. Ein entspanntes Umfeld sorgt für weniger Streit und Beziehungskrisen. 

Reichtum

Dieses Haus symbolisiert sowohl den äußeren als auch inneren Wohlstand. Finanzieller Reichtum, schöne Erlebnisse oder Erfahrungen sollten also in diesem Teil des Hauses aufgehoben werden. Grün- und Rottöne passen dabei besonders gut, da diese eine aufweckende Wirkung haben und damit alte Erinnerungen entfesseln können.

Tai-Chi

Thai Chi gilt als das Zentrum des Baguas und steht für Ausgewogenheit Gesundheit und Gleichgewicht. Dieses Haus sollte möglichst frei gelassen werden, da hier das Chi zusammenfließt. Hier ist auch kein sehr helles Licht notwendig. Ocker oder Beigetöne und eine dezente Beleuchtung sind durchaus ausreichend.

Hilfreiche Freunde

Dieses Haus des Feng-Shui symbolisiert die unterstützende und schützende Energie von außen. Der Zone sind im Allgemeinen Metallobjekte zugeordnet, die für starke Beziehungen zu Freunden oder Verwandten stehen. Wenn dir diese Gegenstände allerdings nicht zusagen, passen auch frische Blumen oder Halbedelsteine an diesen Ort. Die Wandfarbe sollte sich allerdings nach den Metallen richten. Deshalb eignen sich weiß, gold oder auch grau und silber besonders gut.

Tai-Chi

Thai Chi gilt als das Zentrum des Baguas und steht für Ausgewogenheit Gesundheit und Gleichgewicht. Dieses Haus sollte möglichst frei gelassen werden, da hier das Chi zusammenfließt. Hier ist auch kein sehr helles Licht notwendig. Ocker oder Beigetöne und eine dezente Beleuchtung sind durchaus ausreichend.

Hilfreiche Freunde

Dieses Haus des Feng-Shui symbolisiert die unterstützende und schützende Energie von außen. Der Zone sind im Allgemeinen Metallobjekte zugeordnet, die für starke Beziehungen zu Freunden oder Verwandten stehen. Wenn dir diese Gegenstände allerdings nicht zusagen, passen auch frische Blumen oder Halbedelsteine an diesen Ort. Die Wandfarbe sollte sich allerdings nach den Metallen richten. Deshalb eignen sich weiß, gold oder auch grau und silber besonders gut.

Kinder

Dieser Bereich des Baguas steht für den Beginn des Lebens und das Leben an sich. Wir können unser Leben selbst gestalten und nach unseren Wünschen und Träumen ausrichten. Deshalb sollte das Zimmer, das in diesem Haus liegt, besonders deine Kreativität und Fantasie wecken. Außergewöhnliche Bilder, blühende Blumen und helles Licht sind hier empfehlenswert. Ein tolles Umwelt bietet Raum für Entfaltung. 

 

Kinder

Dieser Bereich des Baguas steht für den Beginn des Lebens und das Leben an sich. Wir können unser Leben selbst gestalten und nach unseren Wünschen und Träumen ausrichten. Deshalb sollte das Zimmer, das in diesem Haus liegt, besonders deine Kreativität und Fantasie wecken. Außergewöhnliche Bilder, blühende Blumen und helles Licht sind hier empfehlenswert. Ein tolles Umwelt bietet Raum für Entfaltung. 

 

Wissen

Dieses Haus symbolisiert nicht nur das Wissen an sich, sondern auch die Willenskraft und das Streben nach Erkenntnis. Zudem verbindet Feng-Shui mit diesem Haus die Ruhe und Konzentration. An diesem Ort sollte man in der Lage sein, nachzudenken, zu lernen und sich selbst zu finden und zu erforschen (Innere Erkenntnis). In deinem Haus oder deiner Wohnung sollte dieser Bereich deshalb auch am besten ein eigenes Zimmer sein, indem es möglich ist, in Ruhe zu denken, meditieren oder lesen.

Ruhm

Diese Zone steht für Anerkennung, Ansehen und Erfolg. Sie symbolisiert also die Wirkung, die wir auf unsere Umgebung haben und wie wir von außen wahrgenommen werden. Für die Einrichtung eignen sich besonders gut Kunstwerke oder inspirierende Bilder. Die Gegenstände in diesem Bereich sollten Klarheit und Leuchtkraft ausstrahlen und positive Wirkungen nach außen abgeben. Eine helle Beleuchtung ist hier besonders wichtig.

Insgesamt sollten alle neun Zonen harmonisch wirken und viel positive Energie in den Raum abgeben.

Die fünf Elemente

Viele Feng-Shui Schulen haben unterschiedliche Lehren und Meinungen darüber, wie Feng-Shui geleert werden sollte. Sie haben verschiedene traditionelle Strömungen und Prinzipien. Es gibt allerdings auch einige Punkte, die alle Feng-Shui Schulen gemeinsam haben. Hierzu gehört zum Beispiel die Lehre der fünf Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Im Folgenden gehen wir nun auf die einzelnen Elemente ein und wie du diese in deinen Räumlichkeiten einbauen kannst. 

Die fünf Elemente

Viele Feng-Shui Schulen haben unterschiedliche Lehren und Meinungen darüber, wie Feng-Shui geleert werden sollte. Sie haben verschiedene traditionelle Strömungen und Prinzipien. Es gibt allerdings auch einige Punkte, die alle Feng-Shui Schulen gemeinsam haben. Hierzu gehört zum Beispiel die Lehre der fünf Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

Im Folgenden gehen wir nun auf die einzelnen Elemente ein und wie du diese in deinen Räumlichkeiten einbauen kannst. 

Holz

Dieses Element steht häufig in Verbindung mit Familie und Reichtum. Deshalb wird Holz auch häufig mit Grüntönen kombiniert und kann mit Korbmöbeln, Baumwolle, Bambus oder anderen Pflanzen umgesetzt werden. Hohe, schlanke- oder balkenförmige Dinge wie Statuen, Zimmerpflanzen und Schnittblumen stehen ebenso für das Element Holz.

Feuer

Mit Feuer verbindet man logischerweise eher grellere und leuchtende Farbtöne wie Rot, Orange oder Violett. Das Element wird oft dem Bereich des Ruhms zugeschrieben und kann mit Kerzen, Leuchten, Lichterketten oder einem Kamin verstärkt werden. Typisch für dieses Element sind vor allem spitze Formen.

Erde

Gelb-, Beige -oder Brauntöne sowie flache Formen passen gut zum Element der Erde. Dieses wird laut Feng-Shui mit den Häusern Wissen, Partnerschaft und dem Thai Chi gleichgesetzt. Die Naturmaterialien Leinen, Terrakotta, Keramik, Porzellan, Ton und Stein unterstreichen den ausgleichenden Charakter dieses Elements.

Metall

Jegliche Metalle, Glas und Kristalle stehen für das Element Metall. Ihm werden im Feng-Shui die Häuser Hilfreiche Freunde und Kinder zugeordnet. In der Farbgestaltung eignen sich Weiß, Silber und Gold. Möbel und Accessoires können runde und kuppelartige Formen haben, glänzend oder matt sein.

Wasser

Feng-Shui ordnet das Element Wasser dem Haus Karriere zu. Violett- und Blautöne sowie wellige und unregelmäßige Formen lassen hier das Chi besonders gut fließen. Hinzu kommen Accessoires wie Aquarien, Zimmerbrunnen, Bilder mit Flüssen oder Feuchtpflanzen. Glas und Seide können ebenfalls bei der Einrichtung verwendet werden.

Beleuchtung nach Feng-Shui

Licht bedeutet Leben. Das Licht, dass wir täglich in unserer Umgebung wahrnehmen spielt eine weitaus wichtigere Rolle, als es die meisten Menschen wahrscheinlich vermuten würden. Es beeinflusst die Hormonbildung, die Leistungsfähigkeit und die Stimmung. Genau deshalb nimmt auch der Umgang mit Licht eine wesentliche Rolle im Feng-Shui ein. Mit den richtigen Leuchten soll die Lebensenergie in den Räumen aktiviert und gesteigert werden. Grundsätzlich gibt es einige Tipps, die zu beachten sind, wenn man sein Haus oder seine Wohnung mithilfe von Feng-Shui beleuchten möchte.

  • Insgesamt sollten möglichst alle Räume hell und warm beleuchtet sein, da Licht das Chi fließen lässt und den Raum perfekt in Szene setzt.
  • Durch die Beleuchtung, kann Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche gelenkt werden. So können auch dunkle und unauffällige Räume oder Ecken warme Energie ausstrahlen.
  • Jeder Raum hat Schwachstellen, aber auch Bereiche, die besonders gut in Szene gesetzt werden sollten. Für die optimale Lichtgestaltung solltest du deshalb verschiedene Leuchten aufstellen. Es gibt viele unterschiedliche Beleuchtungsarten, die sich so unterscheiden, dass sie alle für bestimmte Bereiche des Hauses am besten geeignet sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel Decken-,Tisch-, Steh- oder Wandleuchten. Denn allgemein gilt: Räume wirken besonders harmonisch, wenn sie mit verschiedenen Lichtquellen beleuchtet werden.

Licht bedeutet Leben. Das Licht, dass wir täglich in unserer Umgebung wahrnehmen spielt eine weitaus wichtigere Rolle, als es die meisten Menschen wahrscheinlich vermuten würden. Es beeinflusst die Hormonbildung, die Leistungsfähigkeit und die Stimmung. Genau deshalb nimmt auch der Umgang mit Licht eine wesentliche Rolle im Feng-Shui ein. Mit den richtigen Leuchten soll die Lebensenergie in den Räumen aktiviert und gesteigert werden. Grundsätzlich gibt es einige Tipps, die zu beachten sind, wenn man sein Haus oder seine Wohnung mithilfe von Feng-Shui beleuchten möchte.

  • Insgesamt sollten möglichst alle Räume hell und warm beleuchtet sein, da Licht das Chi fließen lässt und den Raum perfekt in Szene setzt.
  • Durch die Beleuchtung, kann Aufmerksamkeit auf bestimmte Bereiche gelenkt werden. So können auch dunkle und unauffällige Räume oder Ecken warme Energie ausstrahlen.
  • Jeder Raum hat Schwachstellen, aber auch Bereiche, die besonders gut in Szene gesetzt werden sollten. Für die optimale Lichtgestaltung solltest du deshalb verschiedene Leuchten aufstellen. Es gibt viele unterschiedliche Beleuchtungsarten, die sich so unterscheiden, dass sie alle für bestimmte Bereiche des Hauses am besten geeignet sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel Decken-,Tisch-, Steh- oder Wandleuchten. Denn allgemein gilt: Räume wirken besonders harmonisch, wenn sie mit verschiedenen Lichtquellen beleuchtet werden.

Die richtige Schlafzimmerbeleuchtung nach Feng-Shui

Wir Menschen verbringen fast ein Drittel unserer Lebenszeit im Schlafzimmer. Deshalb spielt die Schlafzimmerbeleuchtung im Feng-Shui auch eine besonders große Rolle. Allgemein sollte das Schlafzimmer ein Wohlfühlort sein, an dem wir runterkommen und entspannen können. Damit das allerdings möglich ist, sind bei der Einrichtung viele Faktoren wie auch die richtige Beleuchtung von großer Bedeutung.

  • Eine Deckenlampe sollte zum Beispiel nicht direkt über dem Bett angebracht werden.
  • Sinnvoll ist auch ein Nachtlicht bzw. eine Leselampe neben dem Bett, denn wer will schon abends nach dem Lesen noch einmal das Bett verlassen, um das Licht auszumachen.
  • Sorge für genügend Licht in allen Bereichen deines Zimmers.
  • Eine Stehlampe in einer der Ecken oder ein Nachtlicht kann dir dabei helfen, den Fluss des Chis zu fördern.

Die richtige Schlafzimmerbeleuchtung nach Feng-Shui

Wir Menschen verbringen fast ein Drittel unserer Lebenszeit im Schlafzimmer. Deshalb spielt die Schlafzimmerbeleuchtung im Feng-Shui auch eine besonders große Rolle. Allgemein sollte das Schlafzimmer ein Wohlfühlort sein, an dem wir runterkommen und entspannen können. Damit das allerdings möglich ist, sind bei der Einrichtung viele Faktoren wie auch die richtige Beleuchtung von großer Bedeutung.

  • Eine Deckenlampe sollte zum Beispiel nicht direkt über dem Bett angebracht werden.
  • Sinnvoll ist auch ein Nachtlicht bzw. eine Leselampe neben dem Bett, denn wer will schon abends nach dem Lesen noch einmal das Bett verlassen, um das Licht auszumachen.
  • Sorge für genügend Licht in allen Bereichen deines Zimmers.
  • Eine Stehlampe in einer der Ecken oder ein Nachtlicht kann dir dabei helfen, den Fluss des Chis zu fördern.

Die richtige Wohnzimmerbeleuchtung nach Feng-Shui

Das Wohnzimmer unterstützt Kommunikation und Unterhaltung, weshalb auch in diesem Raum die Beleuchtung sehr wichtig ist.

  • Am besten geeignet für die Wohnzimmerbeleuchtung sind hier zum Beispiel Strahler und Spots oder einfache Fluter, die einzelne Bereiche des Zimmers nochmals unterstreichen können.
  • Auch hier gilt wieder: Viel Beleuchtung unterstützt das Chi in seinem Fluss und sorgt für eine positive Atmosphäre.
  • Mehrere unterschiedliche Leuchten entsprechen außerdem den Prinzipien des Feng-Shui, nach denen auf eine Hauptbeleuchtung generell verzichtet werden kann.
  • Die Lichtfarbe im Wohnzimmer sollte besonders außerdem warm sein und eine positive und beruhigende Wirkung haben.
  • Je nach Einrichtung sind auch monochrome Leuchten eine geeignete Wahl. So können schwarze Leuchten oder weiße Leuchten das Feng-Shui sehr unterstützen. 

Die richtige Wohnzimmerbeleuchtung nach Feng-Shui

Das Wohnzimmer unterstützt Kommunikation und Unterhaltung, weshalb auch in diesem Raum die Beleuchtung sehr wichtig ist.

  • Am besten geeignet für die Wohnzimmerbeleuchtung sind hier zum Beispiel Strahler und Spots oder einfache Fluter, die einzelne Bereiche des Zimmers nochmals unterstreichen können.
  • Auch hier gilt wieder: Viel Beleuchtung unterstützt das Chi in seinem Fluss und sorgt für eine positive Atmosphäre.
  • Mehrere unterschiedliche Leuchten entsprechen außerdem den Prinzipien des Feng-Shui, nach denen auf eine Hauptbeleuchtung generell verzichtet werden kann.
  • Die Lichtfarbe im Wohnzimmer sollte besonders außerdem warm sein und eine positive und beruhigende Wirkung haben.
  • Je nach Einrichtung sind auch monochrome Leuchten eine geeignete Wahl. So können schwarze Leuchten oder weiße Leuchten das Feng-Shui sehr unterstützen. 

Die richtige Beleuchtung für das Badezimmer nach Feng Shui

Bei den meisten Menschen fängt der Tag im Badezimmer an. Denn für viele ist dieses Zimmer ein Ort der Regeneration, Erholung und Erneuerung. Das Chi sollte auch hier besonders gut fließen, damit du schon zu Beginn deines Tages von positiven Energien und einer entspannten Atmosphäre umgeben bist.

Empfehlenswert sind auch hier leistungsstarke und formschöne Badleuchten - unterschiedlicher Beleuchtungsart. Zum Rasieren oder Schminken vor dem Spiegel sind vor allem sehr helle Lichtquellen von Vorteil, beispielsweise Badspiegelleuchten. Dagegen reicht sanftes Licht für die Badewanne oder Dusche, wie ein Bad-Strahler.

Die richtige Beleuchtung für das Badezimmer nach Feng Shui

Bei den meisten Menschen fängt der Tag im Badezimmer an. Denn für viele ist dieses Zimmer ein Ort der Regeneration, Erholung und Erneuerung. Das Chi sollte auch hier besonders gut fließen, damit du schon zu Beginn deines Tages von positiven Energien und einer entspannten Atmosphäre umgeben bist.

Empfehlenswert sind auch hier leistungsstarke und formschöne Badleuchten - unterschiedlicher Beleuchtungsart. Zum Rasieren oder Schminken vor dem Spiegel sind vor allem sehr helle Lichtquellen von Vorteil, beispielsweise Badspiegelleuchten. Dagegen reicht sanftes Licht für die Badewanne oder Dusche, wie ein Bad-Strahler.

Feng Shui, die besondere Art des Wohnens und Lebens

Im Allgemeinen gibt es natürlich noch viele weitere Dinge, die du unabhängig von der Beleuchtung bei deiner Einrichtung nach Feng-Shui beachten kannst. Da das Licht für den Fluss des Chis aber die wichtigste Rolle spielt, solltest du dich zunächst darauf konzentrieren. Konkret soll durch Feng-Shui jeder Einzelne sein Heim so gestalten können, dass er individuell gefördert wird und in einer bestmöglichen Atmosphäre wohnt. Insgesamt geht es also darum, den Raum an sich zu verstehen und ihn demensprechend so zu gestalten, dass man sich wohlfühlt. Dabei musst du dir keine Sorgen machen, dass Feng-Shui in deinem Haus nicht funktionieren wird, denn Feng Shui ist mit allen Einrichtungsstilen kombinierbar.

Britta Pletz-Bandelier
Key Account Managerin und Vertriebsleiterin, schreibt leidenschaftlich gerne über Themen rund um Licht, Beleuchtung, Technik und modernes Wohnen. Mit Herzblut bei der Sache, nah am Kunden und für alles eine Lösung.
Key Account Managerin und Vertriebsleiterin, schreibt leidenschaftlich gerne über Themen rund um Licht, Beleuchtung, Technik und modernes Wohnen. Mit Herzblut bei der Sache, nah am Kunden und für alles eine Lösung.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Klicken Sie in das Kästchen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Absenden
Ladegrafik
Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich direkt an support@lampen-led-shop.de

Zu den Hauptkategorien

Magazin