Alles was Sie über IP Schutzart und Schutzklassen wissen müssen

Schutzarten und Schutzklassen

Eine der häufigsten Brandursachen ist die Elektrizität - gerade in privaten Haushalten, aber auch im Gewerbe und in der Industrie. Meist richten solche Brände großen Schaden an, da insbesondere Kabelbrände eine lange Zeit unbemerkt bleiben. Oftmals liegen die Gründe für durch Elektrizität verursachte Brände an der unsachgemäßen Installation der elektrischen Geräte. Damit Sie wissen auf was  Sie achten müssen, finden Sie hier einen hilfreichen Überblick über alles Wichtige beim Kauf und der Installation von elektrischen Betriebsmitteln.

Was ist IP Schutzart?

Die sogenannte IP Schutzart definiert, einfach gesagt, das was Sie Ihrem elektrischen Gerät „zumuten“ können, ohne an Sicherheit und Funktion einbüßen zu müssen. Hierbei spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle, hauptsächlich der Schutz gegen das Eindringen und die Berührung von Wasser sowie Schmutz beziehungsweise Staub.

Beispielsweise muss eine Außenleuchte im Garten anderen Umweltbedingungen standhalten, wie es eine Wohnzimmerlampe tun muss. Auch im gewerblichen Bereich müssen unterschiedliche Anforderungen erfüllt werden: Im medizinischen Bereich müssen Geräte problemlos mit Desinfektionsmitteln mehrmals täglich gereinigt werden können, wohingegen der Friseursalon etwas geringere Ansprüche an seine elektrische Ausstattung haben muss.

LED-Außenlampe mit stilvollem Lichteffekt und einer Höhe von 50 cm

Damit nun jeder, ob privat oder gewerblich, weiß, welcher Schutz für seine Elektronik gegeben sein muss, wurde eine Tabelle mit den jeweiligen IP Schutzarten eingeführt, die eine deutliche Aussage darüber trifft, um welche Klassifizierung es sich handelt. Die Abkürzung „IP“ bedeutet „International Protection“, also internationaler Schutz, wobei auch oftmals die Erläuterung „Ingress Protection“ verwendet wird, was wiederum mit „Schutz vor Eintritt/Eindringen“ übersetzt werden kann.

Nach IP folgen darauf Kennzahlen, die die Schutzart klassifizieren, also Auskunft darüber geben, gegen welche Umwelteinflüsse bzw. Fremdkörper das elektronische Gerät geschützt ist. Die erste Ziffer steht dabei für den Schutz gegen Berührung und gegen Fremdkörper, wohingegen die zweite Zahl etwas über den Schutz gegen Wasser aussagt. Beispielsweise sagt die Schutzart IP54 aus, dass das Produkt über einen vollständigen Schutz gegen Berührung verfügt (mit dem Hinweis, dass Staub in geringen Mengen eindringen kann). Die zweite Ziffer, in diesem Fall 4, bedeutet einen allseitigen Schutz gegen Spritzwasser.

In unserem Shop finden Sie die eben beschriebene Schutzart IP54,die Schutzarten IP20 und IP44 sowie IP65 und IP67

Gartenleuchte mit Erdspieß für eine schöne Außenbeleuchtung

Was sind Schutzklassen?

Im Gegensatz zu der Schutzart dienen die Schutzklassen dazu, Sicherheitsmaßnahmen, die das Risiko eines elektrischen Schlages senken, einzuteilen. Denn gerade bei Geräten, die mit einem Gehäuse aus Metall versehen sind, ist das Risiko, im Fall eines Isolationsschadens, gegeben, einen lebensgefährlichen elektrischen Schlag zu bekommen. Da wir nicht sehen, hören oder riechen können, dass ein Gerät bzw. dessen Gehäuse spannungsführend ist, sind wir darauf angewiesen, dass wir mittels Schutzklassen vor derartigen Stromschlägen geschützt sind. In Deutschland existieren drei solcher Schutzklassen I, II & III (die Schutzklasse 0 beschreibt lediglich eine Basisisolierung, die in Deutschland nicht zulässig ist).

Schutzklasse I

Sie bietet den umfangreichsten nämlich einen doppelten Schutz, da Geräte mit dieser Norm über eine Basisisolierung verfügen und eine Erdung herstellen, dank dieser das fehlerhafte Gerät spannungsfrei geschaltet wird.

Schutzklasse II

Geräte dieser Klasse verfügen über eine verstärkte oder doppelte Isolierung, die dafür sorgt, dass leitfähige Teile des Betriebsmittels nicht berührt werden können.

Schutzklasse III

Sie zeichnet sich durch eine recht niedrige Spannung aus, die Schutzkleinspannung. Selbsterklärend geht von solchen Geräten die geringste Gefahr aus. Jedoch kann solch eine geringe Spannung eben nur wenig Leistung erbringen. Sollten Sie sich unsicher sein bei der Installation Ihrer elektronischen Geräte und deren Schutzklassen, raten wie Ihnen stets einen Fachmann zurate zu ziehen.

Welche IP Schutzart bei Außenleuchten?

Im Außenbereich ist Ihre Beleuchtung natürlich vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt, vor allem Nässe und Staub, aber auch feste Fremdkörper können den Leuchten im Outdoor-Bereich gefährlich werden. Allerdings kommt es natürlich stets auf den genauen Standort der Außenleuchte an, welche IP Schutzart sie beansprucht. Hier finden Sie eine Orientierungshilfe:

  • An einem überdachten Eingang oder einem Überstand des Dachs: Schutzart IP23
  • An einer Hauswand, die überdacht ist: Schutzart IP44
  • Vollständigen Schutz gegen Berührung (mit dem Hinweis, dass Staub in geringen Mengen eindringen kann): IP54
  • Bei Erdspießleuchten oder ähnlichem, um Wege zu erhellen: Schutzart IP44 - IP65
  • Ungeschützte Bodenleuchten: IP67
  • Teichleuchten, die dauerhaft unter Wasser montiert sind: IP68
LED-Outdoorleuchte mit Bewegungssensor und einer Höhe von 59 cm
LED-Bad-Spiegelleuchte 2er Set in modernem Desin mit OSRAM Leuchtmittel und einer Breite von 6 cm

Welche IP Schutzart benötige ich im Badezimmer?

Neben dem Garten ist das Bad im privaten Bereich der zweite Ort, der Nässe und Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Daher sollte man auch hier genauer hinsehen, wenn es um die IP Schutzart der Beleuchtung im Badedzimmer geht. Je nachdem, wo im Bad die Leuchten angebracht werden, variiert die Schutzart: IP4, IP5 oder IP7. Es gilt:

  • Im direkten Bereich der Dusche oder der Badewanne: Schutzart IP7
  • Oberhalb der Dusche oder der Badewanne: Schutzart IP5
  • An Spiegeln oder Badschränken: IP4

Bei Rückfragen freuen wir uns auf Ihre E-Mail. Unsere Support beantwortet diese herzlich gerne! Zum Kontaktformular

Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Bitte ausfüllen
Klicken Sie in das Kästchen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Absenden
Ladegrafik
Ihre Nachricht wurde erfolgreich gesendet. Vielen Dank!
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wenden Sie sich direkt an support@lampen-led-shop.de
Fenster schließen
Ladekreisel